Higgins

v. Hartmut – Obelix - Allerliebster - Ampfer

Mit überragender Grundgangartenqualität ausgestattet präsentierte sich HIGGINS bei der NRW- Kaltblutkörung 2011. Ein Jahr darauf bei der Feldprüfung zeigte er sich ebenfalls sehr souverän und wurde hier Fünfter mit einem Endresultat von 7,53.

2016 sorgte er bei der Westfälischen Eliteschau für Aufsehen. Seine Tochter Hilda wurde hier zur Siegerin gekürt und mit Holly stellte er zudem die dritte Reservesiegerin.

Sein Vater HARTMUT stand 2007 an der Spitze seines Körjahrgangs und platzierte sich im darauffolgenden Jahr als Dritter der Feldprüfung in Warendorf. Er wurde 2013 Sieger der Bundeskaltblutschau. Neben HIGGINS brachte er noch einen weiteren gekörten Sohn, sowie vier Staatsprämienstuten. Sein Vater, der legendäre HOPPEDITZ war 1995 Siegerhengst der Rheinischen Hauptkörung in Aachen und zwei Jahre später Siegerhengst der Bundeskaltblutschau in Berlin. In seiner Beschäler-Laufbahn brachte er insgesamt acht gekörte Söhne und 17 Staatsprämienstuten.

Mutter ist die Staatsprämienstute Odina, deren Vater OBELIX noch neun weitere staatsprämierte Töchter brachte. Großmutter Anne stammt ab von ALLERLIEBSTER, der unter seinen acht gekörten Söhnen  auch einige in Warendorf aktive Hengste stellte. Der Mutterstamm brachte neben dem Landbeschäler ALF auch zahlreiche Privatbeschäler wie Allerbester, Vulkan, Hanno oder Apollo.

Züchter:
Jutta Grimm, Haltern
Aufzüchter:
Friedrich Burgath, Ennepetal
Rasse:
Rh.-Dt.Kaltblut
Farbe:
Fuchs
Geb.-Jahr:
2009
Stockmaß:
167 cm
Zugelassen für:
  • Westfalen
  • Rheinland