Nachkommen von Warendorfer Landbeschäler machen regelmäßig von sich Reden - sei es auf nationalen und internationalen Turnieren, auf Schauplätzen oder Auktionen. Hier  berichten wir über die Erfolge von Landbeschäler-Nachkommen.

Wir freuen uns zudem immer darüber, wenn Züchter/innen, Besitzer/innen und Reiter/innen von Söhnen und Töchtern unserer Hengste uns Bilder und Berichte ihrer Erfolgen oder auch aus dem Alltag zukommen lassen (per Mail an pia.kemper@landgestuet.nrw.de).

    Auf der Reitanlage der Familie Rohmann in Marl fand ein Springturnier statt. In einer Springprüfung dieser Klasse, die ausschließlich den Amazonen vorbehalten war, belegten Sophie Kortbus, Gronau, und Arpeggia SW von ARPEGGIO-American Pie (Z.: Martin Schulze Wierling, Altenberge) Rang drei.

    Im „Championat von Vreden“, eine Springprüfung der Kl. S mit Stechen, wurden Stephan Engbers, Ahaus, und Cornada von CORNADO I-Lados (Z.: Eckart Höll, Iserlohn) Dritte.

    Sechste Plätze in der Grand Prix-Kür und im Grand Prix de Dressage des Zwei-Sterne-Dressur-Weltcup-Turniers in Wellington, Florida, waren die Ergebnisse für die US-Amerikanerin Jessica Jo Tate und Faberge von FLORESTAN I-Brentano II (Z.: ZG Eva-Maria u. Hubertus Hoff, Erwitte).