Bei der Symphonie der Hengste im Landgestüt Warendorf, die traditionsgemäß im August stattfindet, erleben Sie tanzende Hengste und einen Konzertsaal unter freiem Sternenhimmel.

Die rund 30 Pferde werden im Takt der Musik ihr Können in anspruchsvollen Schaubildern und Quadrillen, vor der Kutsche oder auch bei spektakulären Levaden und Kapriolen an der Hand präsentieren. 

Dazu spielt ein Symphonieorchester live auf dem kunstvoll in Szene gesetzten Paradeplatz, der inmitten des denkmalgeschützten Gestütsgeländes liegt. Mit Stücken aus Filmen, Musicals oder aus Klassik und Pop werden die Zuschauer jedes Jahr auf eine andere Reise in die Musikwelt mitgenommen. 

An zwei Veranstaltungstagen wird den Gästen das idyllische Gelände des Landgestüts voran geöffnet sein um die einmalige Atmosphäre der denkmalgeschützten Anlage und das kulinarische Angebot genießen zu können. Zu einem ganz besonderen Erlebnis wird die Symphonie der Hengste als VIP-Gast . Neben Plätzen in der ersten Kategorie gibt es Zutritt auf die wunderbar hergerichtete historische Stallgasse, wo die Gäste vor, während und nach der Veranstaltung mit erstklassigen Speisen und Getränken verwöhnt werden. Hier können sie darüber hinaus mit den Hengsten in ihren Boxen auf Tuchfühlung gehen.

Einlass

Abendkassen ab 17 Uhr, Beginn 20 Uhr, vorher können die Ställe besichtigt werden.

Parkplätze

Pkw Parkplätze am Lohwall (ca. 5 Gehminuten entfernt). Busparkplätze in der Sternbergstraße und am Lohwall. 

Besucher mit Handicap

Es sind Plätze für Rollstuhlfahrer vorhanden. Für weitere Informationen bitten wir Sie, sich vorab direkt im Landgestüt zu erkundigen.