Fantini

v. First Choice – Fürst Heinrich - Sir Schölling - Rousseau

FANTINI ist ein wunderbar aufgemachtes Bewegungspferd. Langbeinig und mit viel Körperharmonie fällt er ins Auge.  

Sein Vater ist First Choice. Er gewann in 2014 die Qualifikation für die Dänischen Meisterschaften in Middelfart. In der Vorrunde zum Finale wurde er Vizemeister. 2016 wurde er dort Fünfter im Finale für 6-jährige Dressurpferde und ist mittlerweile in der schweren Klasse angelangt. Aus seinem erster Jahrgang stammt unter anderem FÜRST ROMANOV der in Westfalen als Prämienhengst ausgezeichnet wurde und in seinem ersten Jahr in Warendorf im Deckeinsatz war.

FANTINIs Mutter ist Norregards Freude, die auf Fürst Heinrich zurückgeht. Der FLORESTAN I – Sohn wurde 2000 im Rahmen der NRW-Hauptkörung als Prämienhengst herausgestellt und war 2003 Weltmeister der jungen Dressurpferde und musste sehr früh abtreten. In seiner recht kurzen Wirkungszeit brachte er zahlreiche in S-Dressur erfolgreiche Sportpferde, 123 Staatsprämienstuten, sowie 40 gekörte Söhne. Großmutter Schyla ist Halbschwester zum gekörten FLORESTAN I – Sohn Formel Eins. Sie ist eine Tochter des Sir Schölling, der bis Intermediaire I erfolgreich gewesen ist und einige S-Dressurpferde gebracht hat. Weiter geht es in FANTINIs Pedigree mit Westfalen Rousseau. Erfolgreiche Pferde aus dem Mutterstamm sind Firlefanz K (int. Inter I) v. Fürst Grandios, Look at me (int. 1,35m Spr.) v. Lissabon, Anja 561 (int. 1,40m Spr.) v. Arpeggio usw.

Züchter:
Ruth Knudsen, NL-DK Arslev
Aufzüchter:
Blue Hors APS, DK-Randbøl
Rasse:
Dänisches Warmblut
Farbe:
Dunkelbraun
Geb.-Jahr:
2015
Stockmaß:
165 cm
Zugelassen für:
  • Westfalen
  • Rheinland

Noch nicht im HI eingetragen, bis eine 14-tägige Veranlagungsprüfung (Körung Teil II) gemäß § 200f (1) ZVO erfolgreich abgelegt wurde. Bis zur Eintragung wird die Zuchtbescheinigung gemäß § 10 ZVO als Geburtsbescheinigung ausgestellt.